Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Deutsch-dänische Datenbank

© MILI

Die politische Kooperation STRING verbindet Regionen aus Norwegen, Schweden, Dänemark und Deutschland.

Die politische Kooperation STRING (South Western Baltic Sea Transregional Cooperation - Implementing New Geography) besteht seit 1999. Mitglieder der Kooperation sind Schleswig-Holstein, Hamburg, die schwedische Region Skåne sowie die dänischen Regionen Sjælland, Hauptstadtregion Kopenhagen und die Stadt Kopenhagen. Anfang 2018 wurden die Regionen Halland und Västra Götaland und die Stadt Malmö aus Schweden sowie die Regionen Østfold und Akershus Fylker aus Norwegen in der STRING-Kooperation neu aufgenommen. Somit besteht die STRING-Partnerschaft nunmehr aus 11 Mitgliedern.

Alle Partner eint die gemeinsame Vision, einen Korridor zu schaffen, in dem Wachstum, Arbeitsplätze und Nachhaltigkeit gefördert und hohe Standards für Wohlstand und Lebensqualität der Bevölkerung gesichert werden.

Die STRING-Kooperation ist ein wichtiges Bündnis für die Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten in der südwestlichen Ostsee. Strategisches Ziel der Kooperation ist es, die Stärken der einzelnen Mitgliedsregionen zu bündeln und gemeinsam weiterzuentwickeln.

Grundlage für die STRING-Zusammenarbeit ist die im September 2016 beschlossene „Strategie 2040“, in der sich die Partner auf folgende fünf Schwerpunktbereiche festgelegt haben:

  1. Infrastruktur,
  2. Grünes Wachstum,
  3. Forschung und Entwicklung,
  4. Tourismus und Kultur,
  5. Abbau von länderübergreifenden Barrieren.

STRING ist aktiv bei der Flankierung des Baus der Festen Fehmarnbeltquerung durch geeignete PR- und Lobbying-Maßnahmen auf Lokal-, Bundes- und EU-Ebene sowie die Unterzeichnung politischer Erklärungen mit dem Ziel, die generelle Akzeptanz des Projekts zu erhöhen und die Finanzierung des Projekts auch über das Jahr 2020 hinaus sicherzustellen.

Weiterhin wurden verschiedene Netzwerke bzw. Expertengruppen, z. B. in den Bereichen Tourismus, Kultur und Green Growth, etabliert. Dadurch werden gemeinsame Interessen und Herausforderungen identifiziert, die dann gemeinsam bearbeitet werden.

STRING beteiligt sich am Projekt „GREAT“, das von der EU-Kommission im Rahmen des EU-Programms „Connecting Europe Facility (CEF)“ genehmigt ist. Das Projekt hat ein Gesamtvolumen von 13 Millionen Euro und wird im Zeitraum 2016-2019 umgesetzt. Gefördert wird die Errichtung von Schnellladestationen und Versorgungsstationen für alternative Treibstoffe an den wichtigsten Verkehrsadern von Hamburg über Kopenhagen bis nach Schweden.

Als ein wichtiges Dialoginstrument haben sich die Fehmarnbelt Days entwickelt. Die Fehmarnbelt Days bringen wichtige Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft aus der gesamten südwestlichen Ostseeregion zusammen, um Zukunftsimpulse zu geben.

STRING - South Western Baltic Sea Transregional Cooperation - Implementing New Geography © STRING

Kontakt

stringnetwork

STRING Secretariat
Jacob Vestergaard
Alléen 15
4180 Sorø
Telefon: +45 2082 3459

www.stringnetwork.org